PUR-Schaum-Technologie

links: Volvo PUR mit Füllstoffen Deckensystem | rechts: Volvo PUR Fahrerarbeitsplatz
links: Volvo PUR mit Füllstoffen Deckensystem | rechts: Volvo PUR Fahrerarbeitsplatz

Hohe Massgenauigkeit, geringes Gewicht und mittelgroße bis große Serien – diese Kunststoffteile fertigen wir nach der  PUR- (Polyurethan) Schaum-Technologie.

 

Grundlage für die Anwendungsvielfalt von PUR ist das breite Eigenschaftsspektrum, das sich durch geeignete Kombinationen von verschiedenen Einsatzstoffen in weiten Grenzen einstellen lässt – von weich bis hart – und kompakt.

 

Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten von Folien und Schäumen

Wir verarbeiten Halbhart-, Hartschaum-, RIM und gefüllte Systeme. Ein weiterer Zweig unserer Fertigung ist die Folienhinterschäumung. Hierbei sind besonders die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten interessant, die sich aus der Kombination von Folien und Schäumen ergeben. Zudem können Bauteile mit hohen Ansprüchen an Design-, Schall- und Isolierschutz hergestellt werden. Für die Serienfertigung mit Stückzahlen > 1.000 ist dieses Verfahren geeignet.


Für die Herstellung von PUR-Teilen stehen sieben Schäummaschinen für die unterschiedlichen Schaumsorten und Gewichte sowie ein Kolbendosierer für die gefüllten Systeme zur Verfügung. Je nach Schaumsorte und Austragsleistung können Artikel von 1 bis zu 25 kg Gewicht hergestellt werden. Bevorzugter Werkzeugbau in Aluminium, Kleinserien in Polyester möglich. (Klärung immer mit 3D-Daten und Schaumsorte). Je nach Anspruch stehen verschiedene Schäume zur Verfügung.

Typische Produkte sind

  • Armaturenbretter
  • Deckensysteme in Nutzfahrzeugen
  • Verkleidungsteile im Fahrgastraum
  • Maschinenverkleidungen

Hartschaum 600 g

Verwendung für Gehäuse, Deckenverkleidungen, Armaturenbretter

Bisher größter Artikel: 

Deckenverkleidung im Reisebus von 0,8 m x 1,8 m

Armaturenbrett:

2,3 m x 0,7 m /ca. 12 kg Gewicht

Generelle Wandstärke:

6-8 mm ohne Verstärkung

Hartschaum 400 g

Verwendung für Kühlkanäle und Verkleidungsteile in der Caravanbranche

Größter Artikel derzeit 2 m x 0,7 m x 0,5 m

ca. 25 kg

RIM Dichte über 1

Hochbelastete Produkte, leicht flexible Einstellung möglich, Verwendung für Anfahrschutz im Nutzfahrzeugbau, Spoilerkanten.

Halbhartschäume

unterschiedlichste Gewichte, Farben, Flexibilität, Shore Härte. Einfärben möglich. Verwendung Fenstersäulen und Haltegriffe (Reisebus), Sitzauflagen (Sonnenstudios).

Kompakt Dichte über 1 mit Füllstoffen möglich

PUR Systeme mit denen dünne Wandstärken möglich sind: Deckenvouten, technische Gehäuse.